Barden Mär 2+3

Die Anfänge:

Barden Mär II – „Böses gebiert nur wieder Böses“

Ein Namenlos Böses Wesen hat einen gesamten Wald unter seine Kontrolle gebracht, eine Menge Abenteurer sind von ihm besessen. Freunde der Abenteurer können mit Hilfe der Gefäße Der Elemente den Schwarzen Pfuhl des Bösen vernichten und die Besessenen befreien – die Inkarnation des Böse aber entkommt…

 

Barden Mär III – „The Soul Cages“

Die Nachwehen der Schlacht von Kell’n-Ann-Rhe’arr. Die Dämonen sind seit der Schlacht eingesperrt, das Namenlose Böse und eine Vampirin arbeiten zusammen an ihrer Befreiung. Ein seltsamer Untoter ist anscheinend dort, um das zu verhindern. Tapfere Recken können schlußendlich den Sieg erringen – die Vampirin wird vernichtet, das Siegel gegen die Dämonen erneuert. Das Böse aber entkommt erneut.