Lied der Schmiede

Text und Melodie: Silk&Lute
Lied auf Youtube

Siehst du dort das Feuer brennen
Und kannst du die Männer sehn
Die im Licht der glüh’nden Kohlen
An der Schmiedeesse stehn
Und am Hammer fliegen Funken
Schwefeldampf entsteigt der Glut
Ja, sie riechen wie die Teufel
Und sie schmieden auch so gut

Refrain:
Hammer, tanz im Rhythmus
meines Armes, schwer und gut
Bruder, blas die Esse an
Denn lodern soll die Glut
|: Stahl auf Stahl, Stahl auf Stahl
Lied der Schmiede, klinge durch das Tal :|

In der Schmiede Augen spiegelt
Sich der Esse lodernd Glut
Und ihr Herzschlag gibt den Rhythmus
Für das Eisen, rot wie Blut
Und die angefachten Kohlen
Glühen hell und glühen heiß
Starke Arme halten Zangen
Und auf Männerhaut glänzt Schweiß

Refrain

Große Hände formen Dinge
Die so wundersam und fein
Und doch, wenn sie einmal zornig
Möcht ich nicht der Gegner sein
Denn der Narr, der sie verärgert
War die längste Zeit ein Held
Und mit Sicherheit herrscht Ruhe
Wenn erst dieser Hammer fällt

Refrain