Die letzte Wacht (Totenklage des Ordens)

(Melodie: „The Parting Glass“ trad.)
(Anmerkung: Der Text des Liedes wird je nach Person und Tageszeit abgeändert.)

Wacht

In all der Zeit, die er gelebt,
war er dem Erbauer treu.
In all der Zeit, die er gekämpft,
fand er stets den Glauben neu.

Refr.
Halt mit mir die letzte Wacht,
denn bald schon ist die Nacht vorbei.
Und ist der Tod uns auch gewiss,
so sterben wir doch froh und frei.

In all der Zeit, die er getan,
die Wahrheit seine Werke fand.
In all der Zeit, die er gelernt,
tat er‘ s mit Herz und mit Verstand.

Refr.
Halt mit mir die letzte Wacht …

In all der Zeit, die er geglaubt,
sein Glaube strahlte wie ein Licht.
In all der Zeit, die er gedient,
kannte er stets seine Pflicht.

Refr.
Halt mit mir die letzte Wacht …

In all der Zeit, die er verlor,
was wären seine Werke hier?
All die Zeit ist nun dahin,
die Werke schmieden nun auch wir.

Refr.
Halt mit mir die letzte Wacht,
denn bald schon ist die Nacht vorbei.
Und bringt der Tag uns Leid und Schmerz,
so steht uns der Erbauer bei.