Aber dennoch hat sich Arken

Arken war ein Oradin, im Erbauerorden fein,
zu ihm sagte sein Chef: „Auslandsreisen müssen sein!
Du gehst jetzt auf die Reise, bis Dir irgendwas passiert!“
aber trotzdem hat sich Arken ganz prächtig amüsiert.

Arken reiste nach Burgund und stand dort Freunden bei,
Des nächtens an der Knochenklamm, da gab es Keilerei,
Dort wurden seine Leute von Skeletten massakriert!
aber trotzdem hat sich Arken ganz prächtig amüsiert.

In Novo Caledonia wer er auf einem Fest,
dort war er ganz alleine, vom Orden nicht ein Rest.
Dort hat ein böser Dämon ihm ´ne Pflanze implantiert,
aber trotzdem hat sich Arken ganz prächtig amüsiert.

Arken reiste nach Cotienne, im Gebirge liegt das Land,
dort beteten die Menschen Biloba-Bäume an,
Auch ha’m die Raynoristen fleißig Zombies animiert,
aber trotzdem hat sich Arken ganz prächtig amüsiert.

Mal wieder war er in der Mark, tief drinnen in Burgund,
diesmal hat man ihn eingesperrt, da wurd’ es ihm zu bunt.
Dann hat er sich sogar noch mit dem Grafen duelliert,
aber trotzdem hat sich Arken ganz prächtig amüsiert.

Arken sitzt in seinem Zimmer, da öffnet sich ein Tor.
Dahinter eine and’re Welt, das kommt ihm komisch vor.
seitdem hat sich der Arken als Büßer verlustiert,
aber trotzdem hat sich Calen ganz prächtig amüsiert.